Andrea´s Produkttests - Ein Blog über interessante Produkte, Shops und Gewinnspiele

Freitag, 22. Februar 2019

Rauchen im Wandel der Zeit

e-zigy-de-Logo
Wie so ziemlich jeder Lebensbereich, hat auch das Thema "Rauchen" in der letzten Zeit einen Wandel durchlebt.

Die klassische Zigarette verliert mehr und mehr an Abnehmern. Am meisten profitiert davon die E-Zigarette.

Anfangs wurde sie noch etwas verpönt- mittlerweile ist sie allerdings im Gesellschaftsleben angekommen und integriert.

e-zigy-de-sique-berlin-zen-liquid
Sie stellt allerdings nicht nur optisch, als auch geschmacklich, sondern insbesondere in Hinsicht auf die Inhaltsstoffe eine große Veränderung gegenüber der klassischen Zigarette dar.

E-Zigaretten vs. klassischen Zigaretten


Die klassische Zigarette besteht bekanntermaßen aus Papier, einem Filter und Tabak.

Die E-Zigarette hingegen besteht aus Liquids, welche verschiedene Aromen haben und einem Verdampfer.

Bei der herkömmlichen Zigarette wird das Papier, in dem sich der Tabak befindet, angezündet. Der Tabak fängt an zu brennen und der resultierende Rauch wird durch den Filter inhaliert.

Bei der "neuen" Art des Rauchens hingegen wird nichts verbrannt. Die Liquids werden mithilfe des Verdampfers erhitzt. Der entstehende Rauch ist genau genommen gar kein Rauch. Er erinnert eher an Dampf. Der Dampf wird durch eine Öffnung am Ende der E-Zigarette inhaliert. Eine Filterung findet nicht statt.

Vorteile der Liquids 


e-zigy-de-twisted-highway-vapor-rundlauf-liquid
Die Zusammensetzung der Liquids gilt als unbedenklicher und schadstoffarmer als der klassische Tabak, weshalb das Rauchen der E-Zigarette als weniger gesundheitsschädlich eingestuft wird.

Weitere Vorteile, welche nicht von der Hand zu weisen sind, sind:
der Wasserdampf ist weniger geruchsintensiv. Dies spiegelt sich in weniger riechender Kleidung und weniger Mundgeruch wieder
Anwesende werden ebenfalls weniger belästigt
keine Produktion von Asche oder sonstigen Abfällen

Sollten auch Sie mit Gedanken spielen sich eine E-Zigarette anzuschaffen, empfiehlt sich im Vorfeld eine Recherche.

Mittlerweile sind nämlich etliche Firmen auf den Zug aufgesprungen, weshalb es dementsprechend viele Varianten, Akkus und Aromen gibt. Insbesondere in Sachen Geschmäcker wird man derzeit vom großen Angebot nahezu erschlagen. Ein besonderes Augenmerk sollte auf den Nikotingehalt geworfen werden. Es gibt nikotinfreie und nikotinhaltige Flüssigkeiten. Die nikotinfreien Sorten sind natürlich weniger schädlich als ihre nikotinhaltigen Mitstreiter.

Geplottete Aufkleber – effektiv, besonders, hochwertig

Sie sind klein, auffällig und mittlerweile nahezu überall zu finden – die Rede ist von Aufklebern. Auf Elektrogeräten, Autos oder an Regalen – die werbewirksamen Begleiter dominieren das Geschehen und sind ein wahrer Helfer im alltäglichen Leben.

Es gibt allerdings unterschiedliche Varianten an Aufklebern. Viele Unternehmen verwenden ganz schlichte Aufkleber. Mittlerweile haben sich jedoch geplottete Aufkleber durchgesetzt.

Diese werden mittels eines speziellen Verfahrens produziert, sind hochwertiger und sehen aus optischer Sicht deutlich besser aus.

Geplottete Aufkleber überzeugen im Alltag und bescheren viele Vorteile


Die Folienschriften überzeugen gegenüber den einfachen Folien durch einige Aspekte, welche wir dir nachfolgend etwas genauer vorstellen möchten. Das Plottverfahren ermöglicht verschiedene Farben und Größen.

Auch die Verfahrensart ist innovativ, denn die Designs und Zeichen werden in Kombination eines Computers und Vollfarbfolie produziert. Der sogenannte Plotter ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich und ermöglicht es dir, sogar größere Aufkleber herzustellen.

Geplottete-Aufkleber-supreme


Bemerkenswert ist auch die Schutzfunktion. Um die bestmögliche Qualität zu erhalten, müssen die geplotteten Aufkleber durch eine Transferfolie kaschiert werden. Dieser Schritt ist unerlässlich, denn nur so kann die Folienschrift auf den Untergrund reproduziert werden. Nach kurzer Wartezeit kann die Folie abgezogen und das fertige Ergebnis begutachtet werden.

So werden geplottete Aufkleber hergestellt


Bei der Herstellung werden die Aufkleber in den Plotter eingesetzt und danach wird mithilfe des Computers die Grafik zu übertragen. Anschließend fängt der Plotter an und produziert das Design, einzelne Buchstaben oder eine Grafik auf den Aufkleber.

Durch die feinen Messer schneidet der Computer die Konturen besonders fein. Über den Computer erfolgt die gesamte Steuerung und das ist im Wesentlichen auch schon der gesamte Herstellungsvorgang.

Sobald die Konturen fertig geplottet sind, entnimmt man die Folie aus der Anlage und das übrig gebliebene wird langsam entfernt.

Hast Du schon Erfahrungen mit Plotter-Folien? Hinterlass uns gerne einen Kommentar und verrat uns Deine Meinung darüber.

Donnerstag, 21. Februar 2019

5 Tipps, um Mücken abzuwehren

Insect-Free-Logo
Mücken sind eine nervige Angelegenheit – vor allen Dingen abends. Mit Sicherheit kennst Du das Problem – Du hast einen stressigen Tag gehabt und möchtest abends nur noch schlafen.

Du schaltest das Licht aus und hast es dir grad bequem gemacht, doch auf einmal ist es zu hören – das Summen der Mücken. Noch schlimmer wird es dann, wenn Du das Licht wieder einschalten musst und die Mücke wie verschwunden ist.

Doch das muss nicht sein. Mittlerweile gibt es einige Tipps und Produkte, um die Mücken abzuwehren und nachts viel entspannter zu schlafen.

Mücken abwehren – ein leidiger Kampf


Früher war es gar nicht so einfach, Mücken los zu werden. Damit die Mücken nicht zu einer Qual werden und es zu juckenden Mückenstichen kommt, musst Du aktiv werden und die Plage bekämpfen.

Mücken halten sich vorwiegend in der Nähe von Wasser auf. Mit dem richtigen Insektenschutz lassen sich Mücken vertreiben. Wenn Gitter nicht mehr helfen, muss etwas anderes her.

Ein hochwertiger Insektenschutz in Form von Spray schafft effektiv Abhilfe. Ein Komplett-Set von InsectFree ist hochwertig und vernichtet die Insekten.

Insect-Free-Bild1

Diese Tipps helfen dazu, Mücken abzuwehren


Damit Du die Mücken abwehrst, kannst Du neben speziellen Mitteln auch selbst aktiv werden. Regelmäßiges Duschen hilft beispielsweise, denn die Mücken werden auch von Körperschweiß angezogen.

Darüber hinaus ist es ratsam, wenn Du helle Kleidung trägst, starke Parfüms vermeidest und Wasseransammlungen rund um Dein Haus beseitigst.

Mithilfe von ätherischen Ölen wie Zitrus oder Eukalyptus kannst Du ebenfalls vorsorgen und die Mücken abwehren. Sollten die Mücken danach immer noch nerven, kannst Du chemische Mittel verwenden. Achte jedoch darauf, dass Du diese nicht in Deine Augen sprühst. Du siehst also, dass es verschiedene Lösungen für das Mückenleiden gibt.


Welche Tipps kennst Du noch, um Mücken abzuwehren? Hinterlass uns gerne einen Kommentar und verrat uns Deine hilfreichsten Lösungen.

Dienstag, 19. Februar 2019

Schnarchen Ursachen: Deshalb leidest Du unter den lauten Geräuschen

washilftgegenschnarchen-Logo
Kennst Du schon die Schnarchen Ursachen? Tausende Menschen merken es nicht und haben dennoch damit zu tun – die Rede ist vom Schnarchen. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen und Kinder haben mit den lauten Geräuschen zu kämpfen.

Wie schaut es bei dir aus, leidest Du auch unter Schnarchen? Ursachen gibt es viele und können vollkommen unterschiedliche Gründe haben. Die meisten wissen nicht einmal, dass sie schnarchen.

Erst wenn sie drauf hingewiesen werden, suchen die Betroffenen nach einer effektiven und wirkungsvollen Lösung. Übergewicht und Alkohol sind dabei nur einige Gründe. Oft können die Ursachen vollkommen unterschiedlicher Natur sein.

Die häufigsten Schnarchen Ursachen


washilftgegenschnarchen-Bild
Beim Blick auf Statistiken und Erzählungen der Betroffenen zeigt sich, dass die häufigsten Schnarchen Ursachen auf die Nase zurückzuführen sind. Schnarchen ist und bleibt ein komplexes Thema.

Liegt der Grund innerhalb der Nase, verengt sich in den meisten Fällen die Atmung, der Körper erhält nicht vernünftig Luft und die lauten Geräusche entstehen. Wenn Du ein Problem mit Erkältungen, Allergien oder einer Entzündung hast, kann das Schnarchen ebenfalls eine logische Folge sein.

Weitere Ursachen können Alkohol, Übergewicht oder das Alter sein. Allgemein haben die typischen Lebensgewohnheiten Einfluss und zählen zu den häufigsten Schnarchen Ursachen. Du siehst also, dass es verschiedene Ursachen gibt. Frauen schnarchen beispielsweise häufig während der Schwangerschaft oder wenn sie sich in den Wechseljahren befinden?

Das kannst Du gegen Schnarchen unternehmen


washilftgegenschnarchen-Schnarchen-Ursachen
Hast Du die Schnarchen Ursachen herausgefunden, gilt es für dich nun aktiv dagegen vorzugehen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Mitteln, die Du gegen das Schnarchen unternehmen kannst.

Ob eine Schnarchschiene, ein Schnarch Spray oder doch eher ein Anti Schnarch Kissen – der Markt ist mittlerweile von Hilfsmitteln, mit denen Du das Schnarchen lindern oder sogar ein für alle Mal beseitigen kannst.

Welche Lösung respektive welches Produkt am Ende die beste Lösung gegen das Schnarchen darstellt, variiert von Person zu Person. Manchmal helfen bereits geringfügige Veränderungen im Alltag. Fakt ist letztendlich, dass die Schnarchen Ursachen nicht pauschal erklärt werden und bei jedem vollkommen unterschiedliche Gründe haben.

Hast Du Probleme mit Schnarchen gehabt und eine Lösung gefunden? Verrat uns gerne Deine Meinung, indem Du einen persönlichen Kommentar hinterlässt.